Unverbindliche Beratung

mgoern

StartseiteMike Görn

Versicherungsschutz bei Gefährdungsanalysen nicht sicher!

Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Betriebe, die Gefährdungsanalysen nach § 16 Abs. 7 Trinkwasserversorgung machen wollen, wird empfohlen, sich mit Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung oder falls Sie als Sachverständige tätig sind - mit Ihrer Berufshaftpflichtversicherung in Verbindung zu setzten. Es wird dringend empfohlen zu klären, in wie fern hier eine hinreichende Deckung besteht. Nicht alle Versicherungen bieten Versicherungsschutz für diese Tätigkeit. Oft besteht zwar Versicherungsschutz, jedoch ist dieser in vielen Fällen unzureichend. Es wird demnach dringend empfohlen sich vom jeweiligen Versicherer bestätigen zu lassen ob und in welcher Höhe Versicherungsschutz gewährt wird.

Nachbesserungs- begleitschäden

Von Nachbesserungsbegleitschäden spricht man, wenn durch das Fehlen vereinbarter Eigenschaften am eigenen Gewerk zur Nachbesserung mangelfreie Arbeiten anderer Handwerker beschädigt oder zerstört und danach wiederhergestellt werden müssen. Wichtig: Es gab vorher keinen Sachschaden! Zur Verdeutlichung ein Beispiel: Ein Installateur verlegt in einem Neubau Leitungen. Im Nachgang werden durch einen anderen Handwerksbetrieb Wände gefliest. Nach Abschluss dieser Arbeiten stellt der Hausherr fest, dass durch die vorher verlegten Leitungen kein Wasser fließt. Dieser verlangt vom Installateur Nachbesserung. Im Zuge dessen muss dieser, um an die Leitungen zu gelangen, die bereits geflieste Wand abklopfen lassen (und nach der Reparatur die Fliesen selbstverständlich wieder ...

So kommen Sie an Ihr Geld

Suspendisse id lobortis mauris. Nunc at orci sem. Aliquam nec felis sit amet tortor pellentesque cursus quis.

Neue Ideen der Versicherer

Suspendisse id lobortis mauris. Nunc at orci sem. Aliquam nec felis sit amet tortor pellentesque cursus quis.

Nach oben