Startseite/Versicherungen/Altersvorsorge

Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente reicht schon lange nicht mehr für das Alters aus. Deshalb ist es zwingend notwendig geworden zusätzlich für das Alter vorzusorgen. Hier bieten wir Dir viele Möglichkeiten. Unter Berücksichtigung möglicher Förderwege erhältst Du von uns eine individuelle und auf Dich zugeschnittene Beratung.

Mit der Basisrente kannst Du Dir durch Zuzahlungen, dann wann Du es wünschst ganz bequem Steuervorteile sichern. Investiere Deine Einkünfte einfach in einen Basisrentenvertrag und spare bereits durch die Beitragszahlung Steuern: Geld, dass Du für den Aufbau Deiner Altersvorsorge verwenden kannst. Bereits mit einer Zuzahlung ab 1.000 € kannst Du Deine Rente aufstocken.

  1. Die Beiträge zur Basisrente gelten in Deiner jährlichen Steuererklärung als Sonderausgaben. So zahlst Du weniger Steuern auf Dein Einkommen.
  2. Mit der Basisrente bist Du flexibel. Du kannst monatliche und jährliche Zahlungen sowie Sonderzahlungen leisten.
  3. Ab Rentenbeginn bekommst Du jeden Monat eine feste Rente gezahlt – egal, wie alt Du wirst.
Abzugsfähigkeit der Beiträge

Die Grafik zeigt die Abzugsfähigkeit der Beiträge.

Der Turbo für Deine Altersvorsorge

Die Steuervorteile richtig ausschöpfen – Die Beitrage zur Basisrente sind bis zu einer bestimmten Höhe als Sonderausgaben abzugsfähig. Diese Beitragshöhe wird jährlich neu definiert. Im Jahr 2021 sind davon 92 % absetzbar. Der Prozentsatz steigt jährlich um 2 % an und ab 2025 sind dann 100 % absetzbar.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Gute und Zuverlässige Mitarbeiter im Handwerk sind die Säulen Deines Handwerksbetriebs.

Gerade deshalb ist es enorm wichtig, die eigenen Mitarbeiter zu binden bzw. neue junge Mitarbeiter für Deinen Handwerksbetrieb zu gewinnen. Als Arbeitgeber, der in die Zukunft seines Unternehmens investiert, und das Thema betriebliche Altersvorsorge in seinem Betrieb angeht, beweist Du soziales Engagement und steigerst zugleich Deine Attraktivität.

Die bekannteste Lösung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) ist die Direktversicherung. Davon profitieren nicht nur Deine Arbeitnehmer, sondern auch Du als Arbeitgeber. Bei der Direktversicherung schließt der Arbeitgeber einen Versicherungsvertrag für seinen Arbeitnehmer ab.

Vorteile: Bei der Direktversicherung richten sich die Ansprüche des Arbeitnehmers bei Eintritt des Versorgungsfalls direkt an den Versicherer. Deshalb tauchen diese Versorgungen nicht in der Bilanz auf. Die Direktversicherung zeichnet sich auch durch einen geringen Verwaltungsaufwand und eine hohe Flexibilität aus.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Gesellschafter-Geschäftsführer sind oftmals von der Beitragspflicht zur  gesetzlichen Rentenversicherung (gRV) befreit.  Besteht eine  Rentenversicherungspflicht, bist Du in der Regel nur unzureichend abgesichert, da Beiträge über der Beitragsbemessungsgrenze nicht mehr rentenwirksam sind. Eine betriebliche Altersversorgung durch das Unternehmen selbst erhält daher zentrale Bedeutung für die Versorgung des Gesellschafter-Geschäftsführers.

Die besondere Situation des GGF – Gesellschafter-Geschäftsführer unterliegen einer besonderen Situation. Mehr noch als bei „normalen“ Arbeitnehmern und leitenden Angestellten fordert die Versorgungsplanung des Gesellschafter-Geschäftsführers (GGF) Eigeninitiative.

Ist ein Geschäftsführer einer GmbH zugleich Gesellschafter, so kann er als Arbeitnehmer in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis stehen, also versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung sein. Er kann aber auch unternehmerisch im eigenen Betrieb tätig und damit von der Sozialversicherungspflicht befreit sein.

Gesellschafter-Geschäftsführer sind oftmals von der Beitragspflicht zur  gesetzlichen Rentenversicherung (gRV) befreit.  Besteht eine  Rentenversicherungspflicht, sind sie in der Regel nur unzureichend abgesichert, da Beiträge über der Beitragsbemessungsgrenze nicht mehr rentenwirksam sind. Eine betriebliche Altersversorgung durch das Unternehmen selbst erhält daher zentrale Bedeutung für die Versorgung des Gesellschafter-Geschäftsführers.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Bei der Riester-Rente erhältst Du eine jährliche Grundzulage für Dich und Zulagen für Deine kindergeldberechtigten Kinder. Die Beantragung erfolgt bequem über einen Dauerzulagenantrag.

Voraussetzung für die volle Zulage: 
Du musst mindestens 4 % Deines rentenversicherungspflichtigen Brutto-Vorjahreseinkommens abzüglich der für Sie geltenden Zulagen aufwenden. Wenn Du weniger investieren möchtest, bekommst Du die Zulage anteilig.

Deine Steuerersparnis:
Die gezahlten Beiträge kannst Du bei Deiner Steuererklärung bis zu einem Maximalbeitrag von 2.100 € pro Jahr (inklusive Zulagen) als Sonderausgaben geltend machen. Je nach persönlichem Steuersatz kannst Du Dich zusätzlich auf eine ordentliche Steuerrückzahlung freuen.

Wer ist förderberechtigt?
  • Rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer und Auszubildende (auch im öffentlichen Dienst)
  • Selbstständige, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind.
  • Bezieher von Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II
  • Landwirte
  • Besoldungsempfänger i.d.R. Beamte, Richter, Berufs- und Zeitsoldaten
  • Minijobber, die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen.
  • Bei Kindererziehenden für die ersten 36 Kalendermonate nach dem Monat der Geburt (so genannte Kindererziehungszeiten)
  • Der Ehepartner / eingetragene Lebenspartner einer begünstigten Person hat ebenso Anspruch auf die staatliche Riester-Förderung, auch wenn er selbst nicht zu den Begünstigten zählt. Voraussetzung ist, dass er einen eigenen Vertrag abschließt auf den mindestens 60 Euro jährlich fließen und der unmittelbar förderberechtigte Ehegatte / eingetragene Lebenspartner den notwendigen Mindesteigenbeitrag auf seinen Vertrag einzahlt.
Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Flexible Fondsanlage mit Steuervorteilen

Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung investierst Du in Deine Zukunft und bist damit zum Rentenbeginn finanziell abgesichert.

Bei dieser Form der Altersvorsorge profitierst Du von Steuervorteilen und den Ertragschancen der Kapitalmärkte.

Deine Vorteile mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung:

  1. Ertragschancen durch Investition in Fonds
  2. Flexible Geldanlage
  3. Große Auswahl an Fonds und Anlagestrategien
  4. Zuzahlungen und Kapitalentnahmen möglich
  5. Wahl zwischen lebenslanger monatlicher Rente oder Kapitalauszahlung

Wer sich gegen eine konventionelle Kapitalanlage entschieden hat, findet womöglich in der Fondspolice die passendere Alternative.

Dabei handelt es sich um einen Versicherungsvertrag, in den regelmäßige Einzahlungen getätigt werden.

Auch hier wird Dir zu Vertragsbeginn eine monatliche Rente zugesprochen. Anders als bei konventionellen Lebens- und Rentenversicherungen fließen hier Deine Beiträge direkt in einen oder mehrere Fonds am Kapitalmarkt. Dadurch profitierst Du von höheren Renditechancen.

Einzeltitel unterliegen mitunter starken Kursschwankungen, die von den Entwicklungen am Kapitalmarkt abhängig sind. Durch die Anlage in Investmentfonds wird hingegen eine breite Streuung gewährleistet und das Verlustrisiko folglich minimiert.

Da Fonds jedoch mitunter starken Kursschwankungen unterliegen, die von der Entwicklung am Kapitalmarkt abhängig sind, wird durch die hinterlegten Fonds eine breite Streuung gewährleistet und das Verlustrisiko somit minimiert. Zudem bieten die meisten Versicherer verschiedene Mechanismen, um Ihr Guthaben zusätzlich zu Beginn und zum Ablauf ein Stück weit vor Verlusten zu sichern, wie etwa ein Anlauf- oder Ablaufmanagement

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Die gesetzliche Rente reicht in Zukunft nicht mehr aus, den gewohnten Lebensstandard im Alter zu halten. Eine zusätzliche private Altersvorsorge ist deshalb notwendig, um im Ruhestand ausreichend versorgt zu sein. Dafür bietet sich unter anderem eine private Rentenversicherung an.

Rentenversicherungen bieten garantierte Leistungen im Alter, zum Beispiel in Form einer monatlichen Rente oder einer einmaligen Kapitalauszahlung. Rentenversicherungen sind aber mehr als reine Produkte für die Altersvorsorge, die die gesetzliche Rente ergänzen. Sie lassen sich etwa durch Berufsunfähigkeitsversicherungen, Pflegerenten- oder Unfall-Zusatzversicherungen erweitern.
Die Leistungen privater Rentenversicherung im Überblick:
  • Lebenslange, garantierte Rente
  • Hohe Sicherheit durch garantierte Leistungen
  • Ein Ansprechpartner – ein Leben lang
  • Versorgung Angehöriger durch Todesfallleistungen
  • Flexible Einzahlungen (z.B. während der Elternzeit oder Arbeitslosigkeit)
  • Zusätzliche finanzieller Schutz vor den Folgen von Invalidität und Erwerbsunfähigkeit
Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Wer ein Leben lang arbeitet, möchte auch im Ruhestand das Leben genießen. Dafür ist eine private Zusatzrente als Baustein der Altersvorsorge unverzichtbar. Eine Rentenversicherung, die zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt. Und mit der Sie flexibel bleiben, wenn es anders kommt als geplant.

Die Flexible Rentenversicherung bietet hohe Sicherheit und darüber hinaus die Möglichkeit, die Altersvorsorge nach Ihren individuellen Wünschen zu gestalten. Denn hier investieren Sie in flexible Finanzkonzepte.

  • Flexibel und individuell vorsorgen
  • Renten oder Kapitalzahlung – beides ist möglich
  • Günstige Versteuerung in der Auszahlungsphase
  • Individuelle Nachlassregelung
Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Die Unterstützungskasse ist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge, bei der Du mit Hilfe Deines Arbeitsgebers eine zusätzliche Rente aufbauen kannst. Die Unterstützungskasse ist dabei ein attraktiver Baustein: Sie sichert Dir die Zusatzrente und senkt zudem Ihre Steuerbelastung. Entsprechend gering ist der tatsächliche Netto-Aufwand:

  • Dein Arbeitgeber erteilt Dir eine Versorgungszusage auf Unterstützungs­kassenleistungen. Die Zahlung der Leistungen erfolgt dann durch die Unterstützungskasse.
  • Deine Beiträge zur Unterstützungskasse sind unbegrenzt steuerfrei. Sie sind zudem bis max. 4 % der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) sozialversicherungsfrei. So kannst Du hohe Erträge zur späteren Versorgung mit geringem Nettoaufwand erzielen.
  • Du kannst den Rentenbeginn flexibel ab dem vollendeten 62. Lebensjahr festlegen. Bei der Auszahlung hast Du die Wahl zwischen einer garantierten lebenslangen Rente oder einer einmaligen Kapitalzahlung.

Zusammengefasst:

  • Die Unterstützungskasse ist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge und eignet sich besonders für Gutverdiener, die Ihren Lebensstandard im Alter halten wollen.
  • Du profitierst von steuerlichen Vorteilen und kannst unbegrenzt steuerfreie Beiträge einzahlen.
  • Bei den individuellen Vorsorgekonzepten hast Du die Wahl zwischen sicherheits- bis chancenorientierten Kapitalanlagen.
  • Zum Rentenbeginn kannst Du zwischen lebenslanger monatlicher Rente oder einmaliger Kapitalauszahlung wählen.
Jetzt unverbindliche Beratung anfordern
Mike Görn

Versicherungsmakler

Jetzt unverbindlich beraten lassen!
Los gehts!