Gesundheit

Weißt Du, welche Auswirkungen die ständigen Gesundheitsreformen auf Deine Versorgung im Krankheitsfall haben? Wenn nicht, hast Du jetzt die Chance Dich kostenlos und unverbindlich von uns beraten zu lassen. Von der Absicherung über ein Krankentagegeld bis hin zur Krankenvollversicherung. Deine Gesundheit und der Erhalt Deiner Arbeitskraft sind Grundvoraussetzung für Deinen unternehmerischen Erfolg im Handwerk.

Private Kran­ken­ver­si­che­rung – Der beste Schutz, wenn es um Deine Gesund­heit geht

Die Beiträge der gesetzlichen Krankenkassen werden immer höher, Zuzahlungen belasten die Versicherten zusätzlich. So können für Medikamente, Hilfsmittel oder Zahnersatz schnell zusätzliche Kosten entstehen, mit denen man gar nicht gerechnet hat. Darüber hinaus kann die gesetzliche Krankenversicherung für Dich und Deine Familie nur eine Grundversorgung bieten.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung sind die Leistungen der privaten Krankenversicherung (PKV) garantiert. Darin liegt einer der größten Vorteile: Auch wenn es in der gesetzlichen Versicherung zu Kürzungen kommt, profitierst Du als Privatversicherter weiterhin von dem Leistungsniveau, für das Du Dich bei Vertragsabschluss entschieden hast. Bei der privaten Krankenversicherung hast Du die Möglichkeit, Leistungen ganz nach Deinen Bedürfnissen aus einem großen Produktportfolio zusammenzustellen. Hier entscheidest Du, was Dir wichtig ist.

In Deutschland kannst Du eine private Krankenversicherung (PKV) abschließen, wenn Du selbstständig bist oder für Dich ein Anspruch auf Beihilfe besteht. Als Angestellter muss Dein regelmäßiges Arbeitsentgelt über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (64.350 Euro in 2021) liegen.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Private Pfle­ge­ver­si­che­rung – Vorsorgen und sich die beste Betreuung im Pfle­ge­fall sichern

Derzeit gibt es in der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung rund 3,7 Millionen Leistungsempfänger, Tendenz steigend.

Häufigste Ursachen für einen Pflegefall sind Schlaganfall, Herzinfarkt, Krebserkrankungen und Unfälle. Reichen im Pflegefall die privaten finanziellen Mittel (auch z. B. Immobilien) für die Deckung der Pflegekosten nicht aus, werden die nächsten Angehörigen vom Sozialamt in die Pflicht genommen, sofern ihr Einkommen die Freigrenze übersteigt.

Ein Pflegefall zu werden, kann jeden treffen. Durch Unfall oder Krankheit kann sich das Leben für junge und ältere Menschen grundlegend ändern. Im Dezember 2019 waren in Deutschland 4,13 Millionen Menschen pflegebedürftig. Gestiegene Kosten sorgen dafür, dass die wenigsten Menschen für die eigene Pflege oder die eines Angehörigen aufkommen können, trotz gesetzlicher Pflegepflichtversicherung.

Eine Belastung für den Nachlass ist der Pflegefall immer!

Eine private Pflegeversicherung hilft Dir dabei, den Eigenanteil an den Pflegekosten zu begleichen. Damit kann eine bedarfsgerechte Betreuung und Pflege sichergestellt werden, ohne dass das angesparte Vermögen angegriffen werden muss. Vermeide eine hohe Eigenbeteiligung bei den Pflegekosten, indem Du rechtzeitig mit einer Pflegezusatzversicherung vorsorgst.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern
Mit einer Krankenversicherung sorgst Du dafür, dass Du nach einer Krankheit oder einem Unfall möglichst schnell wieder auf die Beine kommst.

Doch eine längere Arbeitsunfähigkeit bedeutet fast immer auch finanzielle Einbußen. Daher ist es wichtig vorzusorgen.

Sicher Dir Deinen Lebensstandard mit einer privaten Krankentagegeldversicherung ab. Voraussetzung für die Zahlung eines Krankentagegeldes ist entweder ein Verdienst- oder ein Einkommensausfall durch Arbeitsunfähigkeit als Folge einer Krankheit oder eines Unfalls.

Abhängig von der Art Deiner Tätigkeit und der Deines Unternehmens- und Kostenstruktur gibt es unterschiedliche Absicherungsmöglichkeiten.

Eine Praxisausfall- und Betriebsunterbrechungsversicherung wären weitere Varianten für Dich.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Es gibt viele ärztliche Leistungen für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden. Allerdings musst Du als Versicherter einer gesetzlichen Krankenversicherung vieles davon aus der eigenen Tasche zahlen.

Die ambulante Krankenzusatzversicherung bietet Dir jede Menge Vorzüge. Unter anderem deckt sie Leistungen vom Heilpraktiker, gesundheitliche Vorsorge, Zuzahlungen für Medikamente sowie für Brillen und Hörgeräte ab. Die ambulante Zusatzversicherung greift Dir genau dann unter die Arme, wenn Deine gesetzliche Krankenkasse bestimmte Leistungen nicht trägt.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Damit Du schneller wieder auf die Beine kommst!

Als Patient möchte man bei einer Erkrankung nicht in das erstbeste, sondern in das beste Krankenhaus. Als Kassen­patient hat man je­doch nur einen Anspruch auf das nächst­ge­lege­ne geeignete Ver­trags­kranken­haus der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Geht der Patient in ein anderes Kranken­haus, muss er die Mehr­kosten selbst zahlen. Die private Kranken­haus­zusatz­versicherung bietet Dir bei den ver­sicher­ten Krankheiten eine freie Wahl des Krankenhauses.

Gerade wenn Du weiter in einer gesetzlichen Kasse bleiben möchtest bzw. musst.

Du hast Anspruch auf Chefarztbehandlung sowie freie Klinik- und Arztwahl.

Wähle zwischen dem Tarif mit Einbettzimmer oder Zweibettzimmer.

Somit kannst auch Du als gesetzlich Versicherter Deine Leistungsansprüche auf das Niveau von „Privatpatienten“ anheben. Durch die individuelle Tarifwahl kann die Zusatzversicherung optimal an Deine Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern

Schöne, strahlende Zähne sorgen für einen guten Eindruck, geben uns Selbstbewusstsein und sind ein Zeichen für einen guten, gesunden Lebensstil. Schöne Zähne haben aber auch Ihren Preis.

Die Leistungen der Zahnzusatzversicherung können abhängig von der Ausgestaltung des jeweiligen Versicherungstarifes verschiedene Risikobereiche absichern. Der Begriff umfasst insbesondere den Ersatz von Kosten zahnärztlicher Behandlungen wie ProphylaxeKieferorthopädie
Zahnersatz und Zahnbehandlungen. Abhängig vom jeweiligen Leistungsportfolio des Tarifes werden die einzelnen Leistungsbereiche verschieden hoch oder umfassend abgesichert. Meist greifen die Versicherungsgesellschaften auf eine prozentual an die Rechnungshöhe gekoppelte Leistungsstaffel zurück. Seltener wird in gleicher Höhe des „Festzuschusses“ geleistet, der als fester Betrag von einem Träger der Gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt wird.

Zahnzusatzversicherungen mindern den Anteil der zahnärztlichen Rechnung, der von Dir selbst zu tragen ist. Da die gesetzliche Krankenversicherung ausschließlich für Leistungen der Regelversorgung aufkommt, musst Du, wenn Du weitergehende Leistungen wünschst (privatärztliche Versorgung) wie gleich- oder andersartige Leistungen (beispielsweise festsitzenden Zahnersatz, wie eine Brücke statt einer herausnehmbaren Teilprothese) die Differenz zum Festzuschuss selbst zahlen. Ähnliches gilt für die Mehrkosten einer Keramikfüllung oder eines Goldinlays gegenüber der in der gesetzlichen Krankenversicherung als Sachleistung
gezahlten Amalgamfüllung.
Weiterhin können zusätzliche Zahnarztleistungen wie die Prophylaxebehandlung ebenfalls mit abgesichert werden.

Jetzt unverbindliche Beratung anfordern
Mike Görn

Versicherungsmakler

Jetzt unverbindlich beraten lassen!
Los gehts!