Selbständige und Existenzgründer im Handwerk gehören zu dem Personenkreis, für die eine Berufsunfähigkeitsversicherung extrem wichtig ist. Für Sie besteht ein großes Risiko, bei Berufsunfähigkeit in Geldnöte zu geraten, da Verbindlichkeiten für den Handwerksbetrieb weiter bedient werden müssen. Selbst wenn der Existenzgründer Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung oder eines Versorgungswerks ist. Bei Berufsunfähigkeit ist die finanzielle Hilfe dieser beiden Institutionen meist mager. Zudem muss der Betroffene strikte Bedingungen erfüllen, um Zahlungen zu erhalten. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung bietet hier im Regelfall eine deutlich bessere Absicherung.